Negative Emotionen als “Altlasten“

(ein Auszug aus meinem Buch "Hypnotische Trance als therapeutische Chance")

Ins Unbewusste verdrängte und bisher nicht aufgearbeitete emotionale Altlasten beeinträchtigen häufiger als man denkt die eigene Stimmung; manchmal plötzlich und unerwartet, und häufig auch ohne zu wissen warum und woher. Kleine Auslöser können dafür oftmals schon ausreichen, um „alte Wunden“ wieder aufzureissen.

Im normalen Alltagsgeschehen ergeben sich manchmal Situationen, in denen wir unangemessen stark auf etwas reagieren, das eigentlich – mit etwas Abstand betrachtet – nicht im Verhältnis zum eigentlichen Ereignis steht. Wir suchen die Ursache dafür zunächst in dem soeben erlebten Ereignis, in dem andere Menschen vielleicht auf eine unerwartete Art und Weise reagiert haben.

Plötzlich fühlen wir uns nicht genügend beachtet, ungerecht behandelt, gekränkt, angegriffen etc.

Wir können förmlich spüren, wie sich allmählich unsere Stimmung immer mehr verschlechtert und gehen als Folge z.B. innerlich auf Abstand zu den beteiligten Personen. Allmählich jedoch kommt der Gedanke auf, ob es der Anlass überhaupt wert ist, so zu reagieren und man erkennt vielleicht schon zu diesem Zeitpunkt, daß man eigentlich überreagiert hat.

An dieser Stelle entscheidet es sich, ob man in der Lage ist, sein eigenes Verhalten zu reflektieren. Entweder man geht in die Opferrolle und gibt den anderen Personen die „Schuld“, oder man beginnt bei sich selbst nach der Ursache für die Überreaktion zu forschen.

 

Im letzteren Fall stellen sich zunächst zwei Kernfragen:

  1. Wie habe ich mich im Augenblick des Ereignisses gefühlt?

  2. Zeigte sich dieses negative Gefühl vielleicht auch schon in früheren Situationen?
    Wenn ja: Wann, wie intensiv und in welchen Situationen?
     

Die Erkenntnis aus diesen Fragen könnte z.B. die Feststellung sein, dass man tatsächlich immer wieder das gleiche oder ähnliche negative Gefühl in verschiedenen Situationen hatte. Hilfreich für die Selbstanalyse wäre es, alle entsprechenden früheren Situationen aufzulisten und dabei so weit wie möglich in die frühere Jugend- und Kindzeit zurückzugehen.

Die sich hinter solchen Überreaktionen verbergenden negativen Gefühlsmuster haben sich oft bereits in der frühen Kindheit in Situationen entwickelt, in denen man als Kleinkind häufiger nicht genügend beachtet wurde oder sich ungerecht behandelt fühlte.

Naturheilpraxis

Herbert Weiss

Martin-Luther-Str. 23.5
77933 Lahr/Schwarzwald
Tel. 07821-9811022

info@naturheilpraxis-weiss.com

 

Telefonische Terminvereinbarung

Montag - Freitag 10:00 -18:00 Uhr

Vor- und Rückseite meines Hypnosebuches als Grafik.jpg